Rotes Kreuz,nein Danke!

Nachdem das Österreichische Rote-Kreuz Solitarität gezeigt hat und Mitarbeiter die ihre Meinung kundtun entlässt kommt nun Schritt 2 Man bietet Rot Kreuz Stationen,die teils durch Spenden der Bevölkerung gebaut wurden als Asylanten-Quatiere an und möchte in 54 Bezirksstellen in NÖ Asylanten aufnehmen.Pro Dienststelle,ca.20 Leute.Natürlich will man ordentlich mitnaschen am Asyl-Kuchen und bei einer einfachen Überschlags Rechnung komme ich bei 22€+7€ Betreuungsgeld auf ca 11.400.000€ pro Jahr Nicht schlecht.

Share Button