KURZlich beim Wirtschaftsrat

KURZlich beim Wirtschaftsrat

Gestern schlug Sebastl Kurz bei Big Mama in Deutschland auf. Zu sagen gab es nur Lobhudelei und schmerzbefreite Analismen in Reinkultur. Rausgewürgtes wurde gekonnt übergangen und die Stehsätze passten wie die Faust aufs Auge.

Richtig Neues hat niemand erfahren, man konnte es sich aus den Fingern saugen, wären die nicht grad mit dem Festhalten der Kameras beschäftigt. Man weiß nur, Miss Merkel the Big Mama of the european confederation wirft nach 16 Jahren den Hut und haut sich in den Acker……oder ins Abseits.

Bastl hat sich für den Rücktritt persönlich bedankt und holt voller Trauer die Angie nun jedes Jahr nach Österreich…
Ein gratis Zutritt auf Lebenszeit zu den Salzburger Festspielen sollte es sein inklusive einer 100er CD Box desselben Schmarrns.
Wer nun sein persönliches Geschenk bezahlt, sei dahingestellt, Hauptsache die Alte sind wir los…….nach Salzburg will eh niemand.

Als das erledigt war gings weiter zum Wirtschaftsrat der CDU (Check Das Urgestein), wo sich der Flattermann sogleich die „Gedenkmünze Ludwig Erhard in Gold“ abgeholt hat.

Da fährt ein Staatsoberhaupt die halbe Wirtschaft gegen die Wand und der Wirtschaftsrat belohnt das Vorgehen mit einer Gedenkmünze. Man sieht….Deutschland bleibt Merkel.
Kurz geschleimt mit falscher Dankbarkeit und dem Wissen, dass diese Auszeichnung in Österreich eher nicht gut ankommt, wird der Basti bald zurück reisen und seinen Preis in seiner geheimen „Das wollt ich jetzt nicht so – Truhe“ verstecken.

Wir werden sehen, was kommt!

Inhaber, Redaktionelle Leitung
Um Support zu erhalten, wende dich an unser Forum

Einfach, geschmacklos aber immer aktuell!
Besuche auch unseren neuen Kanal auf Gettr

4 1 Abstimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Richtlinien: User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Blue Austria wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. Blue Austria behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von Blue Austria zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen.