Wichtige Infos zur neuen Panikmache

Wichtige Infos zur neuen Panikmache

Corona ist quasi vom Tisch, weltweit fielen alle Maßnahmen, alleine Wien und Teile Deutschlands gängeln noch ihre Bürger und Innen.
Vereinzelt versuchen B+C Politiker noch Panik zu schüren, während die Bevölkerung schon längst weiß, wie sie über fast 3 Jahre belogen und betrogen wurde.

Die Industriellenvereinigung – ein Bund der marktstärksten Unternehmen weltweit – welche jährlich im World Economy Forum tagen und mit ihren Milliardenschweren Gewinnen die Politik weltweit vor den Karren spannen um in ihrem Interesse zu handeln, haben mit den Affenpocken einen weiteren Schritt in Richtung „Great Reset“ gesetzt.

Angst statt Verlust

Während der Corona Plandemie konnte straffrei und bedenkenlos getestet werden, wie man die gesamte Weltbevölkerung mit wenigen Mitteln in Geiselhaft nehmen und sie gefügig machen kann.
Die meisten Menschen kommen gerade noch so durch, leben an der Armutsgrenze oder darunter, viele sind fast am verhungern oder können sich die Heizung nicht leisten.
Diesen Menschen kann man nichts mehr wegnehmen, darum war das beste Druckmittel die Angst vor dem eigenen Tod oder einer schweren Erkrankung. Nebenbei wurde die Pharmaindustrie – die neben den Banken die größte Macht hat – mit unvorstellbaren Geldmengen gefüttert. Unbrauchbare und gefährliche Impfstoffe brachten den Konzernen maximale Gewinne die sie über verdeckte Kanäle teilweise an Regierungen zurückgaben, um weitere Kampagnen zu starten, um weitere Gewinne zu lukrieren….um die Menschen weiter zu beeinflussen und an der kurzen Leine zu halten.

Es gibt kein Zurück

Dieser 30 monatige Test lief perfekt! Da nun die Verschwörungstheorien immer mehr zur Wahrheit wurden, haben sich viele Staaten bereits von Corona verabschiedet. Der WEF und die WHO spielen ein gemeinsames Spiel (die WHO wird von vielen Milliardären und Industriezweigen gesponsert), und haben sich entschieden, den Weg zur Weltregierung weiter zu gehen, davor benötigt es den bekannten „Great Reset“. Warum jetzt aufgeben, wenn man schon so weit ist? Diese Chance gibt es für die Globalisten kein zweites mal.

Die Affenpocken kommen ins Spiel

Zunächst sei einmal gesagt, dass Affenpocken nicht von Affen stammen. Der Name beruht darauf, dass bei Affen zuerst dieses Virus entdeckt wurde. Übertragen wird diese Krankheit von Nagetieren, Empfänger sind (wie im Moment bekannt) nur Primaten, also Affen und Menschen.

Der Kurier schreibt am 23.05.22
Erster Fall von Affenpocken in Österreich: „Patient ist guter Dinge“
Der Mann liegt in der Klinik Favoriten und weist Pusteln im Gesicht sowie leichtes Fieber auf. Seine Kontakte werden jetzt nachträglich gegen die Pocken geimpft.
https://kurier.at/wissen/gesundheit/affenpocken-in-oesterreich-erster-verdachtsfall-in-wien/402016650

Der WDR schreibt auf seiner Webseite vom 24.05.22:
In NRW gibt es die ersten Affenpocken-Fälle. Die Stadt Köln bestätigte am Dienstag, dass sich drei Personen infiziert haben. Landesweit gibt es weitere Verdachtsfälle.
https://www1.wdr.de/nachrichten/erste-affenpocken-faelle-in-nrw-100.html

Pocken in Österreich
Am 30. Juni 1948 wurde ein „Bundesgesetz über Schutzimpfungen zu Pocken“ beschlossen.
In Wien wurde die Erstimpfung bei Kindern über drei Jahre aber schon 1949 wieder ausgesetzt, nachdem es zu einem Todesfall gekommen war.Am 30. Juni 1948 wurde ein „Bundesgesetz über Schutzimpfungen zu Pocken“ beschlossen.
Das Gesetz wurde mit 31. Dezember 1980 abgeschafft.

Laut Statistik Austria gibt es 3.380.924 Menschen in Österreich, die nicht mehr von der verpflichtenden Pockenimpfung betroffen waren. Hier wurde nur das Alter von 0-42 Jahre (seit 1980) herangezogen.
Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass bereits bis zu 6 Millionen Menschen gegen Pocken (Blattern) geimpft wurden.

Weiter oben schrieben wir, dass erst Ende Mai die ersten Erkrankten in Europa festgestellt wurden.
Hier wird es nun interessant, da das WEF bereits im Jahre 2021 eine Simulation über Affenpocken gestartet hat.
Dezember 21 wurde das Mittel TECOVIRIMAT für die Zulassung in Europa angemeldet.
Im Jänner 2022 erhielt die Arznei die Zulassung der EU, weit bevor die Affenpocken allgemein bekannt waren!

Witzig, vor 3 Tagen schrie die WHO noch nach Maßnahmen:

Gestern war der Aufschrei wieder ein anderer:

Deine Meinung ist gefragt, poste in den Kommentaren!

Inhaber, Redaktionelle Leitung
Um Support zu erhalten, wende dich an unser Forum

Einfach, geschmacklos aber immer aktuell!
Besuche auch unseren neuen Kanal auf Gettr

Spread the love
0 0 Abstimmungsergebnis
Artikel Bewertung

Kommentare


Willkommen in unserer Community! Bitte achtet auf einen respektvollen und höflichen Umgang untereinander und haltet euch an die allseits bekannte Netiquette. Spamt nicht herum und unterlasst Werbungen zu anderen Seiten. Links sind erlaubt, wenn sie dem behandelten Thema entsprechen und zB. zu öffentlichen Seiten verweisen. Achtet darauf, keine Fakenews zu verbreiten! Für ausführliche Diskussionen steht dir ebenso unser Forum zur Verfügung.


Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Richtlinien: User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Blue Austria wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. Blue Austria behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von Blue Austria zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen.